wir sehen gern bei Geli rein

Mittwoch, 12. Dezember 2007

I ' ve been tagged by Wurzerl...

...nun denn, da ich nun von Wurzerl das Stöckchen bekommen habe, es aber zuerst und eigentlich auch jetzt noch nicht so toll finde, sich so zu offenbaren, werde ich es doch tun, schon um nicht eine so nette Aufforderung einfach zu ignorieren...

da es 8 Dinge sein sollen, werde ich sie in 2 Gruppen teilen, einmal das, was ich gern mag und das was ich nicht mag...ich habe es auch so in die Reihenfolge gesetzt, wie es mir wichtig erscheint...

GERN MAG ICH...

...meine Familie, es ist immer wieder gut, eine Stelle im Leben zu haben, wo man weiß, man ist immer gut aufgehoben, man wird aufgefangen wenn es mal schlecht läuft und man hat für alles Unterstützung, was man vielleicht nicht selbst bewältigen kann...

...unseren Hund Dina und damit eigentlich fast alle Tiere, ja einige muß ich auslassen, denn alles was so kriecht und schleimt, das mag ich nicht so, aber ansonsten habe ich für jedes Tier Interesse und für unsere Dina, eine 7 jährigere Schäferhundin viel Verständnis...

...meinen Garten...die Natur überhaupt aber im Speziellen dann wieder meine Rosen...eigentlich alle Rosen und wenn ich könnte wie ich wollte, dann hätte ich noch viele Sorten mehr um mich herum, aber leider ist es alles eine Platzfrage...

...meinen Computer, meinen Macintosh...ich habe ihn nun 13 Jahre und habe wirklich alles durch *do it yourself* erlernt, keinen Lehrgang, keiner der mir was zeigte und nur mit Büchern und viel Geduld habe ich mir alles allein erarbeitet und mache viele Dinge hier, wie Homepages, Blogs, Foren...u.s.w.

ja und in Stichworten mag ich noch...

...Menschen, mit denen man ein gutes Gespräch führen kann, Freunde zu haben, schwimmen, lesen, ein gutes Essen, die Sonne, na und bestimmt noch einiges, was mir jetzt nicht einfällt...

WAS ICH NICHT MAG...

...Ungerechtigkeit, Herzlosigkeit, Mißachtung, die in der Behandlung von Mensch und Tier heute sehr viel anzutreffen ist...

...Menschen, die keine Kritik vertragen, nur austeilen und keine Gegenrede akzeptieren...

...Menschen die lügen, sich herausreden, keinen Standpunkt vertreten und sich aus allem raushalten, nur um nicht anzuecken...

...meine eigene Gesundheit, die mich sehr in meiner Bewegungsfreiheit und Unternehmungslust einengt, die mich hindert vieles nicht unternehmen zu können, was ich so gern täte, die mir viel Schmerzen bereitet und oft die Frage aufwirft - warum nur ich -...

ja und auch hier noch in Stichworten...

schlechtes Wetter, Schnee, Kälte, die gesamte Politik in unserem Land, alleine sein, von anderen ausgenutzt zu werden...da gibt es bestimmt noch einiges mehr...

so, ich denke das wars, ich werde hier keinen benennen der weitermachen sollte, denn da ich es selbst nicht gut fand, dazu aufgefordert worden zu sein, sollte sich jeder selbst dazu entscheiden, etwas zu berichten oder eben nicht...

herzliche Abendgrüße von
Saba

Kommentare:

  1. Liebe Saba,
    du warst ja heute wieder fleißig.
    Mir bleiben jetzt nur zwischendurch immer mal ein paar Blicke in die Blogs. Wenigsten Guten Abend möchte ich Euch sagen.

    LG von Ella

    AntwortenLöschen
  2. Vieles von dem aufgezählten mag ich ebefalls nicht. Aber das von Menschen gemachte lässt sich ändern.
    Vor allem die Politik.
    Die Namen der Pateien drücken leider nicht ihr aktuelles Programm aus. Unter Christlich verstehe ich u.a. Nächstenliebe.
    In der Realität zählt nur das Geld.
    Oder der Begriff "Sozial". Meinen sie damit den sozialen Abstieg?
    Das sind nur zwei von vielen Fragen.

    Grüße nach Klein Paris

    Helmut

    AntwortenLöschen
  3. Liepzig, mein "Klein Paries",
    das lob ich mir.
    (Goethe)

    Schönen Abend Euch!
    NaturElla

    AntwortenLöschen
  4. @ Helmut...ja es stimmt, man könnte noch viel mehr Unmut einbringen, aber das wollte ich nun doch hier nicht tun, ich denke wer es aufmerksam liest, der erkennt auch so meine Gedanken...

    @Ella...ja mein Leipzig lob ich mir auch, ich lebe schon immer hier und will nun auch nie mehr weg---zum Urlaub ja, aber dann auch wieder ins *Klein Paris*

    Herr Goethe wird es schon gewusst haben warum er es so nannte ;-)

    liebe Gutenabendwünsche von
    Saba

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn du es nicht so gut fandest, getagged zu werden: Es war sehr spannend, mehr über dich zu erfahren!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Saba, es tut mir leid, wenn ich Dich so falsch eingeschätzt habe, wäre auch nicht böse gewesen, wenn Du mein Stöckchen ignoriert hättest, ich habe ja mit dem Schneeball-Award-Verteilen z.B. auch meine Probleme und nehme mir die Freiheit nein zu sagen.
    Trotzdem finde ich es schön, Dich ein bißchen näher kennenlernen zu dürfen. Im Gegensatz zu den Herren Politikern können wir uns ja öfter mal ein offenes Wort erlauben.
    LIeber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...