wir sehen gern bei Geli rein

Freitag, 18. Januar 2008

10 Gebote einer Katze...




...10 Gebote aus der Sicht der Katze gesehen..

...ich möchte dir ein paar Tipps geben, damit wir einander bestens verstehen. Und außerdem brauchst du dann viel seltener Pflaster, Salbe und alle diese Dinge, nach denen du schreist, wenn wir leider die Krallen zeigen mussten.
Hiermit überreiche ich dir die 10 Gebote für den Umgang mit uns Katzen:

1. Lass unsere Bekanntschaft langsam und sanft angehen, übertriebenes Getue, Stress und Zugriffe aller Art finden wir entsetzlich!

2. Störe niemals eine Katze im Schlaf! (Siehe "Pflaster, Salbe. . . ')

3. Trage NIE, NIE, NIE eine Katze am Nackenfell! Es soll ja sogar Tierärzte geben, die das noch nicht kapiert haben: Das darf und kann nur Mama Katz' - von Menschenhand tut es uns grausam weh!

4. Vermeide all zu hastige, laute und erschreckende Bewegungen im gemeinsamen Haushalt - wir sind leicht zu irritieren. (Siehe "Pflaster, Salbe, Hausapotheke. . . ")

5. Gott schuf die Katze mit Krallen und säbelartigen Eckzähnen - alles klar ...?

6. Necke uns nicht, unser Humor hat Grenzen, wenn dein Spaß auf unserem Fell ausgetragen wird!

7. Halte den Lärmpegel in Grenzen, wir haben die empfindlichsten Ohren der Welt! Auch laute Musik verursacht tatsächlich echte Schmerzen. Also wenn du schon Krach machen musst, dann tu es hinter verschlossenen Türen oder lass uns vorher hinaus.

8. Schlage NIE, NIE, NIE eine Katze! Wir vergessen keinen einzigen groben Übergriff auf unsere Gemütsverfassung und unseren Luxuskörper. Gegen uns haben Elefanten überhaupt kein Gedächtnis - und glaube: Wir schlagen zurück. Immer! Das kann dauern . . . !

9. Halte bitte unsere Näpfe und das Katzenklo supersauber - wir sind Hygienefans und äußerst empfindlich.

10. Liebe und verstehe uns nach bestem Wissen und Gewissen, sei zärtlich, sensibel und rede viel mit uns - und wir werden dich (fast) so vergöttern, wie du uns. Sicher!

ich habe keine Katze, aber es klingt anstrengend...oder was sagen die Dosenöffner dazu?

Gruß Saba

Kommentare:

  1. Hallo Saba,

    also, unser Winnie ist der gutmütigste Kater, den man sich vorstellen kann. Allerdings, er hat ein paar kleine Macken, wie wir Menschen halt auch. An diese Gebote halten wir uns schon so lange wie er mit uns lebt. Also, ich glaube, auch da ist es wie mit allem, wenn man den anderen respektiert und gut behandelt, dann bekommt man das auch zurück. Anstrengend - das würde ich nicht sagen, es gibt vieles, was ich viel anstrengender finde. Mit viel Liebe kommt man bestens mit den Katzen zurecht, Du solltest es einmal probieren. Ein schönes Wochenende wünsche ich dir, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ich freue mich Brigitte, daß Winnie so lieb ist, aber in einer Wohnung ein Tier, ohne jeglichen Auslauf, nein, da will ich kein Tier damit quählen...drum habe ich auch keinerlei Ahunung von Katzenhaltung....

    tierische Grüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  3. Genau so ist es Saba, aber ich scheine die 10 Katzengebote gut zu beherrschen, denn wir kommen prima aus, zumindest so lange ich tue, was er will.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Wurzerl

    AntwortenLöschen
  4. ja das klingt doch lustig liebe Wurzerl...ich denke Katzen haben ein richtiges Eigenleben und wissen wer sie sind...

    herzliche Sonnabendgrüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  5. Hab Angst.
    Mal schnell wieder abhauen hier!

    Die sieht ja bedrohlich aus.

    LG
    Ella

    AntwortenLöschen
  6. naja liebe Ella, so ein Stubentiger hat eben auch mal schlechte Tage ;-))...

    beruhigende Grüße für dich von
    Saba

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...