wir sehen gern bei Geli rein

Mittwoch, 4. Januar 2012

ganz privat...

...werde ich mal einen Jahresrückblick 2011 wagen...da ich keine Vorsätze für ein Jahr habe, kann ich nur mit Rückblicken arbeiten ;-)...auch gut, da kann man nicht schimpfen oder ungeniessbart sein, denn ==es kommt wie es kommt==...


In Form von ein paar Fragen mal eben schnell abarbeiten. Damit Ihr auch wisst, was so Sache war, ich erinnere mich dabei auch gleich mal wieder...

Mir fällt auf, dass ich sehr deutlich lang nachdenken muss, aber es wurde ja doch noch was daraus...

Vorherrschendes Gefühl für 2012?
same shit, different year. (Nach wie vor, aber immer noch im postiven Sinne) 

2011 zum ersten Mal getan?
mit leichtem Sport begonnen

2011 leider gar nicht getan?
wollte zum Friseur, wusste keine Idee für die Haare...

2011 nach langer Zeit wieder getan?
ab und zu das Strickzeug bedient...

Wort Unterhaltung des Jahres?
wie?--du nimmst schlecht ab?--ja, ---dann mache richtig Sport!--geht aber nicht!---warum nicht?---naja und dann erkläre ich es ( hier mal nicht so ausführlich :-( )

Zugenommen oder abgenommen?
weder noch würd ich sagen.(shit!)

Stadt des Jahres?
Dresden, immer wieder...

Alkoholexzesse?
oh nein, die waren früher eher dran...

Haare länger oder kürzer?
die wachsen und wachsen und wohin noch?

kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Ich glaube, da hat sich nichts getan. Hoffe ich. 
Mehr ausgegeben oder weniger?
 weniger--ich musste mich mal etwas zügeln...

Höchste Handyrechnung?
ich schalte es nur ein für unterwegs, telefonieren tu ich daheim, da habe ich flat...

Krankenhausbesuche?
0

Verliebt?
irgendwie nennt man das nun anders...

Getränk des Jahres?
immer noch Cinzano und Sekt....wirklich lecker!

Essen des Jahres?
Ich würde sagen,Krautnudeln--ja, das ist es...

Most called Person?
meinen Mann

Die schönste Zeit verbracht mit? / Die meiste Zeit verbracht mit?
meinem Mann / meinem Mann

Song des Jahres?
Da gibt es den Grafen von UNHEILIG und sein GEBOREN UM ZU LEBEN...(ich höre es gerade nebenbei)

CD des Jahres?
ich höre sehr wenig Musik

Buch des Jahres?
Reisebuch über Australien ( da komme ich nie mehr hin, das muss ich lesen!)

Film des Jahres?
Ich fand, es gab nicht sehr viele, sehr gute Filme.

Konzert des Jahres?
Weihnachtskonzert meines Anrechtes

TV-Serie des Jahres?
mieten-kaufen-wohnen

Erkenntnis des Jahres?
Älterwerden mmer mehr ins Hauptprogramm einzubinden--aber es klappt ganz gut.

Drei Dinge, auf die ich hätte gut verzichten können?
Rückenschmerzen (Stichwort Älterwerden), dass GG viel Hilfe zur Heilung des Bandscheibenvorfalls benötigte und nun ich auch noch Diabetes habe...

Beste Idee / Entscheidung des Jahres?
den Garten abzuschaffen, was nicht mehr geht, geht nicht mehr...

Schlimmstes Ereignis?
ich denke mal, schlimm genug war es bereits schon vorher, das Jahr brachte keine solchen Sachen, man bin ich dankbar...

Schönstes Ereignis?
der Urlaub im Mai und der im November, immer mit viel Sonne verbunden...

2011 war mit einem Wort?
nicht ganz so abwechslungsreich, aber durch meine Hobbys gestalte ich es mir schon...

So, das war's.

Und weil mich natürlich interessiert, wie euer Jahr war, würde ich mich freuen, wenn Ihr diesen Post ebenfalls zum Anlass nehmt, ein bißchen zu erzählen. Kopiert die Fragen und postet es gerne auf eurem Blog, darüber würde ich mich sehr freuen.
nun wißt ihr alles, naja fast...

Kommentare:

  1. Liebe Geli,
    würde es gerne richtig lesen, mache mal bitte die grüne Schrift weg. Da kann ich dann morgen vielleicht zu Ende lesen - jetzt geht es ab zum Spätdienst.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. ...danke Christiane für deinen Hinweis....ahnte schon, dass es nicht gut zu lesen war, aber durch meinen eigenen Seitenhintergrund war es nicht festzustellen...sei fleißig und einen schönen Tag wünscht dir die Geli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Geli,
    hier mein Rückblick.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  4. ...danke Christiane, gehe sofort nachlesen...lG Geli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...