wir sehen gern bei Geli rein

Dienstag, 8. Mai 2012

nur eine Frage...

...denn da bin ich mir selbst nicht sicher...

ist das Herbst da draussen, oder der 8. Mai??


 und das gegen 7.45 am Morgen !!!!

...es kann nur besser werden...also, dann warte ich mal ab...

Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen

Francois de la Rochefoucauld

( das mal als Nachtrag für Sabine )

 und tschüß sagt...


Kommentare:

  1. Huh ja Geli, so ein Anblick erinnert wirklich an Herbst. Das kann wirklich nur besser werden. Ähnlich unfreundlich sah es zwischendurch auch bei uns aus. Seit gestern Nachmittag zeigt sich endlich mal wieder die Frühlingsonne.

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja ich hatte auch überlegt Bina, ob ich wohl gleich im Bett bleibe...denn wie Besserung sieht es nicht mal bis jetzt aus...

      habe du einen sonnigeren Tag, das wünscht

      die Geli, die jetzt bastelt, nach unten sieht und von dem Elend nix mitbekommt !!

      Löschen
  2. Da hatten wir wohl mehr Glück und das bei diesen paar Kilometern Unterschied! Jetzt scheint wunderbar die Sonne!
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heute fehlt der Nebel Christiane, aber dafür regnet es...auch viel zu kühl...lG Geli

      Löschen
  3. Hi Geli,
    You are in the fog...like autumn days. The later spring comes, the more joy you feel when spring really comes! Have a relaxing day at home.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Annie, I've just come from the doctor and he said I should still be some days, it is not yet fully healed, it's raining outside again, but it's so humid the air ...

      I'm comfortable now, and send greetings to you from

      the Geli

      Löschen
  4. Liebe Geli,
    vielen Dank für dein nettes Kompliment! Schade ist nur, dass ich neben dem Dahlienzüchten, dem Bienenjagen und dem Wandbehang-Nähen nebenbei auch noch Geld verdienen und so einigermaßen den leidigen Haushalt mit drei hungrigen Herren bewältigen muss . . . :-( Die ersten drei Tätigkeiten würden mir völlig reichen! ;-)
    Viele Grüße und gute Besserung für dein armes Bein
    wünscht dir Raphaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...3 ??? hungrige Männer...nun ja, wenn es ums Arbeiten geht, dann denke ich etwas emotionslos, dass ich das ja auch tat, mein ganzes Leben lang mit 3 Kindern liebe Raphaela, aber heute sage ich es ehrlich, ich hatte mir damals auch manchmal bessere, ruhigere Zeiten gewünscht, aber um so mehr geniesse ich mein Dasein als Rentner jetzt täglich...

      lG Geli

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...