wir sehen gern bei Geli rein

Montag, 10. Dezember 2007

Wenn es schon draußen...

...keine Blüten mehr gibt, dann hole ich sie mir herein...auf den Tisch und rieche den Frühling...


Hyazinthen sind...ausdauernde krautige Pflanzen. Die Zwiebeln dieser Geophyten sind gedrungen und von fleischigen Schuppen umgeben.


Die glänzendgrünen Blätter, die zur gleichen Zeit wie der Blütenstand austreiben, sind schmal und streifenartig. Die Blüten drängen sich auf kurzen traubigen Blütenständen. Die zwittrigen, dreizähligen Blüten sind entweder röhrig oder stark zurückgebogen und süß und durchdringend parfümiert.


Sie wachsen im März bis April....aber bei mir nun schon im Dezember...

Saba von daheim...

Kommentare:

  1. Ich kann sie förmlich riechen, deine Hyazinten. Bei dem Anblick geht mir das Herz auf und Sehnsüchte erwachen. Ich habe auch viele Zynachhinten im Garten.

    Ganz liebe Grüße und Danke fürs zeigen

    NaturElla

    AntwortenLöschen
  2. es stimmt liebe Ella, die ganze Stube ist voller Duft und es kann Träume erwecken...

    für dich ganz liebe Gutenachtgrüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Hyazinthen unheimlich gerne, nur leider kann mein Mann den Geruch in der Wohnung absolut nicht vertragen.
    Deshalb haben wir sie nur im Frühling im Garten...
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  4. nun denn liebe Monika, das ist zwar gar nicht gut für deinen Mann, aber dann bald im Frühling, im Garten, da hast du auch den Genuß und den Duft...

    liebe Abendgrüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  5. Es ist ja schon wieder so dunkel hier, farbliche Layoutveränderungen passend zur Jahreszeit? Ich habe meinen Hintergrund ebenfalls verändert, aber mich zog es zu helleren Farbtönen, bei so viel trüben Wetter draußen ...Deine Hyazinthe duftet schon, meine stehen noch häubchenbedeckt, ich muss noch warten.
    Schöne adventliche Tage
    Sisah

    AntwortenLöschen
  6. Dein post erinnert mich gerade, dass ich ja ganz vergessen habe meine Hyazinthen auf das Glas zu stecken....Werde ich gleich tun, denn die Hütchen sind ja schon längst bereit. Ich liebe den Duft und habe mir auch einige in der Nähe des Sitzplatzes und beim Hauseingang gepflanzt.
    Eine gute Woche und liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Mmh, da möchte ich jetzt gerne meine Nase reinstecken und einen tiefen Zug nehmen - ich liebe den Geruch von Hyazinthen. Das den manche aufdringlich finden, kann ich gar nicht verstehen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  8. also heute liebe Margit hat wohl die Blüte ihren Höhepunkt erreicht, alle kleinen Blütchen sind offen und die Stube duftet enorm..mmmmm...

    liebe Grüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  9. wir werden staunen Barbara, wie schnell doch dann die Zeit vergeht und wir schon wieder die Hyazinthen im Freien bewundern können...alles rast so schnell an uns vorüber...

    auch für dich liebe Grüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  10. ...ach sisah, es wird auch so dunkel nun bleiben, es ist nun mal meine Lieblingsfarbe wenn es um solche Dinge wie das Gestalten eines Blogs geht...hell habe ich es draußen, in meinem Herzen und bald wieder im Garten...nimms einfach so hin...beim letzten Mal habe ich mich noch erschrecken lassen, nun nicht mehr..

    tschüß
    Saba

    AntwortenLöschen
  11. liebe Barbara, da wünsche ich dir gutes Gelingen mit deinen Hyazinthen und einen betörenden Duft...

    tschüß Saba

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Saba, mangels Hyazinthen lasse ich mir von einer Gartenfreundin immer einen Zweig vom Winterschneeball schenken, das ist auch immer ein Dufterlebnis.
    Ja, da habe ich Dich also auch auf kaltem Fuß erwischt. Ich wußte auch nicht so recht,wie man getagged behandelt. Bei Barbara und Vero habe ich nachgesehen. Es gibt wohl 2 Regeln, 1. 8 persönliche Statements über Dich, oder 8 Fragen stellen und beantworten. und 2. 4 neue Blogger taggen. So, das dürfte ja zu schaffen sein, gelle.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Geli, musste eben erst mal Deine Posts nachholen. Und, ich habe festgestellt, Du bist ja wieder schwarz?! Wie kommts, gefielen Die die hellen Blogfarben nicht?
    Also, Deine Helleborus sind traumhaft. Vor allem die Dunkle hat es mir angetan. Habe auch einige im Garten, die jedoch noch keine einzige Knospe zeigen.
    Schön, dass Dir Dein Herzchen gefällt. Das freut mich wirklich.
    Ich wünsche Dir eine schöne restliche 3. Adventswoche.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  14. **auf kaltem Fuß erwischt**...na toll, so kann man es auch nennen Wurzerl...im Moment, nachdem ich nachgelesen habe, was sich dahinter verbirgt, habe ich doch ein wenig Bedenken, indem ich mich selbst frage, will ich so viel von mir preisgeben?...will ich all das über mich selbst erzählern?...in einer Runde, wo es wirklich nur nette Menschen gibt, aber alle nur fremd für mich sind?...das macht mir so Gedanken...es muß ja bestimmt nicht heute sein, also denke ich mal weiter darüber nach..

    schönen Abend in die Runde von
    Saba

    AntwortenLöschen
  15. ja Birgit, ich mag dunkle Farben und habe mich anfangs nur irritieren lassen, doch es ist nun so wie es mir gefällt und die Bilder und Videos kommen meines Erachtens gut im Kontrast auf schwarz heraus...

    liebe Grüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Saba,
    chacun à son goût... und wenn schwarz Deine Lieblingsfarbe ist, solltest Du sie Dir natürlich auch nicht ausreden lassen und schon gar nicht durch eine klitzekleine Meinungsäußerung einer Leserin.

    AntwortenLöschen
  17. Na, wer kann denn da den Frühling nicht mehr erwarten?
    Ich mag Hyazinthen sehr, nur der Duft ist mir in der Wohnung dann doch etwas zu stark!

    AntwortenLöschen
  18. na fein sisah, da haben wir es ja nun auf einen gemeinsamen Nenner gebracht und ist es denn nicht wirklich so, daß auf dem schwarzen Grund die Bilder und alles mehr und besser zur Geltung kommen?...aber egal, dem einen gefällt dies, dem anderen das...so solls ja auch sein...

    Grüße zum Tage von
    Saba

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...