wir sehen gern bei Geli rein

Mittwoch, 26. März 2008

habe heute mal den Weg gewagt...

...und bin in den Garten gefahren...also so erfreulich war es nicht, obwohl man sich ja bei dem Wetter, zwischen 2 Schneegestöbern, schon über alles freuen sollte...

viel war es nicht, aber es wird...ES MUSS !!--UND BALD !!

hier meine Wanne mit den Kräutern, sie gucken schon 2-3 cm raus, es sind Rucola, Bohnenkraut, Petersilie und Knolau...
in den Töpfen kommen Maggikraut, Pimpenille, Zitronenmelisse und Dill ( ob der nochmals kommt?)


na und hier mein Bärlauch, von dem ich heute bereits die ersten 10 Blätter erntete, was will man mehr, man kann schon ernten !!


kleine blaue Primeln...


kleine gelbe Primeln...


meine einzigen 3 Osterglocken :-(


hier weiß ich den Namen nicht, aber hübsch sehen sie aus...



ja und die Rosen---eine Pracht wie sie angesetzt haben und da nun das Wetter bestimmt nicht mehr so hartkalt wird, ist da viel zu erwarten, da gibt es dann wieder Fotos und mein Buch kann auf das Jahr 2008 erweitert werden...

die erwartungsvolle Saba

Kommentare:

  1. Hallo Saba,
    das blaue Pflänzchen könnte ein Blaustern (Scilla) sein.
    Deine Kräuterwanne ist ja richtig klasse! Ist Rucola auch mehrjährig?
    Dill ist zwar meines Wissens einjährig, aber vielleicht hat er sich ja ausgesät...Es wird schon werden, der Frühling kommt bestimmt!
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. ja Angelika, das hatte ich auch schon mal gehört, aber ich vergass es wieder...danke dir...ja und du siehst unsere Kräuter wachsen um die Wette in den Wannen :-))

    tschüß Saba

    AntwortenLöschen
  3. Hi Saba, als ich deinen Bärlauch sah, habe ich dich bedauert, bei uns in den Wäldern ist der Boden davon übersät. Mein Mann wünscht sich deshalb jeden Tag Bärlauchsuppe, na denn.... sie schmeckt mir auch. Aber, das kann noch alles werden, ob dann dein Garten ausreicht???? In meinem Garten ist Gemüsemässig auch noch nichts los, deshalb tröste dich. Wenn die Zeit dafür reif ist, dann schießt alles los, wirst mal sehen.
    Liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
  4. liebe Edith, ja im Wald, da ist auch hier viel zu finden davon, aber man muß ja mal klein anfangen im eigenen Garten, um dann auch solche Forderungen wie Bärlauchsuppe und so stellen zu können...:-))...

    lG Saba

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben doch erst Ende März und bei Dir wächst doch schon einiges.
    Bärlauch hätte ich auch gerne, aber mein einziges Pflänzchen ist irgendwann mal eingegangen, nachdem es irgendwie in den Garten gekommen ist.
    Übrigens, es war kalt an der Ostsee, aber man konnte es gut aushalten.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Manche Pflanzen schütteln so einen Schneesturm einfach ab: Das sieht doch jetzt schon sehr frühlingshaft in Deinem Garten aus. Bei den Osterglocken habe ich auch immer dasselbe Problem, von zwanzig gesteckten kommen ein Drittel. Im darauffolgenden Jahr sind dann gar keine mehr da.

    AntwortenLöschen
  7. ja und wo sind die denn dann immer hin liebe sisah??...ich grübele da schon lange drüber nach...

    schönes WE für dich von
    Saba

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine gute Idee mit der Kräuterwanne. Ich bekam letztes Jahr auch eine von unserer guten Seele auf dem Bauhof. Ich muss mal fragen, ob er dieses Jahr wieder Ausschau hält. Saba, mein Link bei dir stimmt nicht mehr. Der führt ins Leere. Du musst ihn auf http://blog.verzaehl-mir-was.de setzen. Der jetzige führt ins Leere. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht doch alles schon ganz ordentlich aus. Bei uns im Garten sieht es schlimmer aus. Mein Mann buddelt den Teich tiefer. Ich will mich morgen mal mit etwas aufräumen der Beete beschäftigen und muss noch einiges pikieren.

    LG
    Ella

    AntwortenLöschen
  10. @Andrea, ich habe es geändert, wie das kam weiß ich jetzt gar nicht mehr...aber danke für den Hinweis...

    schönen Sonntag von Saba

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...