wir sehen gern bei Geli rein

Donnerstag, 8. Mai 2008

Erinnerung...




~*~* Frühjahrsputz ~*~

Kaum ist erwacht die gute Sonne

da steig ich aus dem Bett heraus

Denn heut mach ich mit großer Wonne,

den Frühjahrsputz im ganzen Haus.

Zuvor noch schnell etwas gegessen,

dazu Kaffee, recht stark und viel.

So blicke ich nun ganz besessen,

zum Besenschrank, dem erstes Ziel.

Denn darin lagern all die Sachen,

Staubsauger, Besen, Teppichschaum,

der Schmutz hat heute nichts zu lachen,

So fege ich durch jeden Raum.

Gardinen runter von den Stangen,

das Fensterleder griffbereit.

Und mit dem Saugrohr diesem langen,

da kommen Spinnweben nicht weit.

Den Betten winkt ein neues Kleid,

gleich ist der Spiegel blitzblank,

dann nehme ich mir noch die Zeit,

zu misten aus den Kleiderschrank.

Am Mittag ein Stück Brot gegessen,

ein kurzer Blick zur Küchenuhr,

ich putze heute wie besessen,

bin jedem Schmutz so auf der Spur.

Ich schlüpfe in die engsten Ecken,

einmal im Jahr da muss das sein.

Und fange was ich kann entdecken,

sofort mit meinem Wedel ein.

Bis Möbel sind vom Staub befreit,

die Böden all auf Glanz gebracht,

bleibt mir zum Rasten keine Zeit,

ich schlafe sicher gut, heute Nacht.

So geht der Tag mühsam vorbei,

zuletzt das Bad und dann ist Ruh.

Die Knochen sind mir schwer wie Blei,

Den Besenschrank mach ich nun zu.

Das Haus erstrahlt - ich bin geschafft,

doch all die Müh hat sich gelohnt.

Schlepp mich ins Bett mit letzter Kraft,

vorm Fenster leuchtet schon der Mond....

in diesem Sinne schöne Tage,

oder ist alles schon getan ??

lG Saba

Kommentare:

  1. tja, der liebe Frühjahrsputz :-)

    Habe ich noch vor mir ...mal sehen wie lange ;-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Hi Saba,

    nur dumm, dass am nächsten Morgen wieder Staub da liegt............ ;))

    Schönes WE
    Irina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Saba,
    oh jeh, oh jeh, da erinnerst du mich aber an was gar nicht so Schönes! Ich putze nur aus Notwendigkeit und nicht aus Freude...ist leider so, ich geb es zu! ;-)
    Ich wünsche dir ein schönes Pfingstfest.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend will ich Dir schnell sagen, liebe Saba. Muss doch mal schauen was sich bei Dir in der Zwischenzeit alles getan hat.
    So in Gedichtform kann man sich zum Hausputz auch motivieren. Den muss ich auch machen hatte aber bisher noch keine Lust. Deine schöne Beschreibung wie Du es angehst motiviert mich.

    LG von Ella
    (die zur Zeit sehr wenig Zeit für den Blog hat)

    AntwortenLöschen
  5. Nun bist Du ja in Übung und kannst bei mir gleich weitermachen. :))
    Viele Grüße und ein schönes Pfingstwochenende
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. @Christa...naja, es zwingt uns ja keiner und ich denke, wer immer etwas Ordnung hält, müßte sich solchen Strapazen auch nicht unterziehen...oder?...schönes Pfingsten

    @Irina...na der kommt immer wieder, das ist einer der sichersten Gäste, der immer wiederkommt :-((...sonnige Pfingsten...

    @Angelika...ich auch, ich auch, Sklave meines Haushaltes war ich nie...also--lassen wir es sein...liebe Grüße zum Sonntag...

    @Ella...glaube ja nicht, daß das ein Leitsatz von mir ist...sauber solls sein, das ist genug...die Sonne ist mir lieber...habe schöne Tage...war der UrlaUb gut??

    @Margrit...oh nein, du irrst da, ich mache nur hier, alle anderen müssen da zusehen, wie sie es schaffen, denn schon das ist für mich sehr anstrengend zur Zeit...tut mir leid ...

    allen liebe Wünsche von
    Saba

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Saba,
    das Gedicht ist nicht nur schön, sondern auch eine Ermunterung: Auf die Plätze fertig los - ach - wenn es doch bloß immer so leicht wäre!
    Dir ein schönes Pfingstfest und freu`Dich des Lebens
    Aiko

    AntwortenLöschen
  8. @Aiko...tja Pfingsten geht auch ohne Putz vorbei, nur keine Hatz und Eile :-)))...aber liebe Grüße von
    Saba

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...