wir sehen gern bei Geli rein

Donnerstag, 18. Dezember 2008

dieses Jahr mal anders...

...als jedes Jahr...

immer hatten wir einen Tannenbaum, zuerst einen natürlichen, später, als die Kinder weg waren einen künstlichen, aber dieses Jahr sollte es mal anders sein, anders aussehen und ich ging los, um zu suchen, was es da so gab...

fündig wurde ich vorige Woche, als ich im Gartencenter war und dieses Bäumchen ( ca. 80cm) sah, er ist aus hartem Bast und wurden mit klitzekleinen Klitzersteinen beklebt, damit es aussieht wie Schneekristalle...

ich hatte alles schon fertig im Kopf, als ich ihn sah...ich wollte ihn aufstellen auf eine goldene Organzadecke, dann mit Watte belegen als Schnee, darauf solche Ketten, die es als Meterware gibt und aus Sternen bestehen...dazwischen einen Engel und kleine Weihnachtskerzen...

um den Baum wickelte ich eine goldene Schlange, die aussieht wie stachelig und dazwischen kamen die goldenen, einfarbigen Kugeln...nur wenige, damit es nicht überladen aussieht...

oben der Stern ist an einem Draht, wo wir dann oben im Baum ein Loch bohrten und ihn einsteckten...
er steht mittig in der Stube auf einem kleinen runden Tisch und klitzert so vor sich hin...

innen drin habe ich eine Lichterkette angeklebt, die sehr, sehr kleine weiße Lichter hat und wenn er angestellt ist, ist es eine wahre Freude auf mein Werk zu sehen...

ich kann mir vorstellen, es ist nicht Jedermanns Geschmack ist, aber ich bin begeistert von meinem Einfall und meinem Mann gefällt es auch sehr gut...


so steht er nun und strahlt über die ganze Stube mir sehr weihnachtliche Gefühle entgegen...




Kommentare:

  1. Liebe Geli, jedermanns Geschmack ist das nicht, aber das ist doch auch nicht wichtig. Hauptsache euch gefällt es!
    Bei mir muss ein Weihnachtsbaum immer grün sein und so richtig gut nach Wald duften. Da bei uns im Haus aber fast immer Silvester mit 20 - 25 Freunden gefeiert wird, müsste der Baum zu Silvester schon wieder weg. Und für die paar Tage (25., 26., 27. sind wir nicht mal da) einen Baum zu "morden", das möchte ich dann auch wieder nicht. Unser lebender Christbaum im Topf vom letzten Jahr ist leider an einer Seite braun geworden und unschön. Also muss ich erst noch überlegen, wie wir das in diesem Jahr machen.
    Viele gemütliche Stunden noch mit einem Kunstwerk wünscht dir,
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Öfter mal was Neues und wenn es euch gefällt, ist das ja auch ok so! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Ich stimme meinen Vorgängern zu, euch muß es gefallen. Man muß auch mal Mut zu Neuem zeigen, den hattest du. Bei uns werde ich mal wieder einen im Topf besorgen, der geht anschließend in den Garten, um dort ein Jahr lang weiter zu wachsen, dann darf er wieder als Lichterglanz ins Wohnzimmer.
    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Geli,
    ich finde, dass deine Kreation wie ein richtiges Kunstwerk aussieht und warum muss es denn immer die grüne Variante sein?!
    Wir haben seit ein paar Jahren gar keinen Baum mehr. Kleine Kinder sind nicht mehr da und im ganzen Haus ist so viel weihnachtlich dekoriert, so dass wir keinen Baum vermissen. Vielleicht sehe ich das im nächsten Jahr aber wieder ganz anders...;-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...