wir sehen gern bei Geli rein

Montag, 2. November 2009

es ist geschafft...

...und diese letzte Rose, mit Eis und Regen, war der letzte Gruß in dieser Saison, den ich fand, als wir am Wochenende die Dahlien nun rausmachen mußten, es wurde höchste Zeit, denn sie waren bereits sehr braun und das bedeutet FROST...

hier in diesen Tüten sind nun die Dahlien drin und wurden in den Keller zum Überwintern geschafft...

und dann sah es so aus, leer, kahl und eben winterlich...

alle Koniferen werden nochmals gestutzt, das wars dann, dann kann alles ruhen, bis es wieder so weit ist und man wieder eine neue Saison beginnen kann...muß...will...

...bis bald...

Kommentare:

  1. Den Garten winterhart machen ist immer wie ein Abschiednehmen. Allerdings mit dem Wissen, nur ein paar Monate, dann steht alles wieder in voller Pracht.
    Lieber Gruß
    von Edith

    AntwortenLöschen
  2. Ja das sieht nach einer Menge Arbeit aus....aber sooooooo lang ist der Winter ja garnicht und schon geht es wieder los...LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Moin, Geli,
    ja so kahl sieht es in meinem Garten auch aus. Und es ist noch nicht alles getan. Dalien und Gladiolen sind in Körben zum abtrocknen. Nur die Fuchsien blühen noch voll. Sie stehen im Wintergarten. Werde sie mir nach Hause holen zum Überwachen.
    Hoffentlich ist der Winter nicht so lang wie der letzte.

    LG von
    bElla

    AntwortenLöschen
  4. Ja,die Dahlien machen im Herbst immer viel Arbeit, aber im nächsten Jahr belohnen sie uns wieder mit Riesenblüten bis zum Frost.
    Lässt du die Knollen über Winter in den Plastiktüten?
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  5. hallo Anette, schön daß du dich hergefunden hast und ja, ich lasse alle Dahlienknollen in den Tüten, oben immer offen für Luft und so schaffen sie es über den Winter im Keller...lG Geli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...