wir sehen gern bei Geli rein

Montag, 19. März 2012

Sonniger Samstag...

...es war in der Sonne am Samstag fast wie Sommer, da dachte man der Frühling ist bereits schon lange da und es ist schon Sommerzeit, aber sowas dauert nicht lange an und so sehen wir heute, es ist wieder kühler und die Sonne macht nicht so recht mit...

aber am Sonnabend, das wollte ich erzählen und euch zeigen...

ich hatte ein großes Toastbrot gekauft und bin alleine zu unserem See gelaufen, ( umständehalber war GG arbeitstechnisch unterwegs) das ist nicht weit, denn er befindet sich fast unmittelbar an der Stirnseite unseres Wohnblockes, eine tolle Lage...

dort leben viele Enten, Graugänse, Schwäne und eine kleine, schwarze Sorte Vogel mit weissem Kopfteil, keine Ahnung, was das ist...aber sie freuten sich über meinen Beutelinhalt und so lockte ich damit alles an mich heran, was da auf dem See zur Zeit da ist...herrlich, die Kinder hatten ihre Freude und ich auch...

hier nun ein paar Bilder...es sind viele, mal sehen, wer es bis zum Letzten schafft...

ich packte Brot aus und alle kamen...


auf diesem Bild oben, da rechts, das ist der Schwarze mit weiss, was das ist weiss ich nicht...






vile Graugänse waren auch da...










un die wurde kekck, fauchte mich an, aber traute sich doch nicht weiter...so ein Luder...




ganz nahe, aber doch noch Distanz !!



hier war man beruhigt, der Baum wurde gut gehalten...oder?


...im Hintergrund ein Pflegeheim, diese Menschen habe einen guten Blick im Alter...



an der Seite ein Ausleger mit Abflussloch, wenn der See mal abgelassen wird...



nochmals der *RIESE*...



dann verzogen sie sich in die Büsche und es wurde geputzt...


das ist unser Block, eben auch nahe am See...dazwischen nur eine Kita...


diese 2 Blocks stehen natürlich am Besten da, mit direktem Blick zum See...toll...


das Gegenüber...


die durften nicht fehlen, sie wären zu gern auf die Jagd gegangen, aber nein, sie blieben an der Leine...



die Balkonfront des Altenheimes...gute Sicht was ???



dann als das Brot alle war, zogen sie ab...




ein Blick durch den geteilten Baumstamm...



und wie die Weiden schon zartgrün schimmern!!...




ein Stück hin kam die Konkurrenz mit der nächsten Ration...




wie tausende kleine Sterne...



...dann waren fast 2 Stunden um und ich bin wieder heim...

wer es bis hierher schaffte, dem gebühre ein Lob...danke und eine gute Woche für euch...

Kommentare:

  1. Wow, so many birds! You successfully could feed them. It's a lot of fun, Geli. I'm happy too.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. love ... Annie, I had to spend my time even with the feeding of ducks and geese, as my husband was at work ...

      best wishes to you on Monday of Geli

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...