wir sehen gern bei Geli rein

Montag, 13. August 2012

Our world tuesday # 51


...ein wenig über die Gegend, wo ich wohne...in einem Randgebiet von Leipzig--in Lößnig...

ganz im Hintergrund sieht man diese Häuserfront, nahe einem See und mit viel Grün ringsherum...

Nach dem Bau des Wohngebietes Lößnig in den 70er Jahren wurde in den 80er Jahren mit dem Bau des Erholungsgebiets begonnen, wobei sich die Landschaftsarchitekten an den Grundsätzen des klassischen Landschaftsparks orientierten.

Unter Beachtung der landschaftlichen Gegebenheiten wie Geländerelief, Gehölzbestand, markante Blickpunkte baulicher und natürlicher Art wie Türme, Höhenrücken, Wälder oder Gewässer wurden Parkräume, Pflanzungen und ein Wegenetz festgelegt. 1994 wurde nochmals ein landschaftsplanerisches Entwicklungskonzept erarbeitet, welches beispielsweise die Aufforstung des Arboretums im Norden und die Integration der Biotope vorsah.

Von besonderer Attraktivität ist der Stauteich, ältester und zugleich größter Teich im Erholungsgebiet. Mehrere Jahre lang befand sich an dieser Stelle nur eine große, feuchte Senke. Schließlich wurde das Wasser mittels eines Dammes angestaut und diente der Landwirtschaftsausstellung agra als Demonstrationsobjekt moderner Bewässerungstechniken und als Wasserreservoir. 1993 zum Flächennaturdenkmal erklärt bietet er heute mit seiner Schilfzone Wasservögeln und Kleinlebewesen idealen Lebensraum.




hier dann noch mehr zum Thema...

Kommentare:

  1. Great area!! Boom & Gary of the Vermilon River, Canada.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hello ... Gary, you're really fast, thank you and greetings from Leipzig to Canada

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...