wir sehen gern bei Geli rein

Dienstag, 26. Februar 2013

aber sowas von entnervend...

...können die Besuche bei Ärzten sein...und immer mehr werden !!!

heute, nach14 Tagen des letzten Termines beim Doc, danach die Szintigrafie für die Hüfte vor 11 Tagen und nun nach 2,5 h Wartezeit das ernürchternde Wort des Doc---kein Befund da, kann nix sagen oder tun, muss am Freitag wieder kommen...

sagt mal, spinnen die nun ganz???

da fahre ich vom Ortho zum Hausarzt um die Überweisung für die Szintigrafie zu holen, da bitte ich den Hausarzt zeitig genug ( hat er auch gemacht) den Befund zum Ortho-Doc zu senden, dann die laaaaange Wartezeit und ich fahre nun ( gerade wieder ran) auch wieder zum Hausarzt, um die Kopie des Befundes zu holen, da man sie eben im Krankenhaus nicht wiederfindet!!!

was für eine Rumpelwirtschaft ist das denn hier geworden???

die Beiträge der Kassen erhöhen sich, die Schlamperei, Faulheit und Desinteresse greifen um sich wie toll und wir--die Patienten haben es auszuhalten, wir sollen das ertragen und nicht zuletzt verlangt diese Berufsgruppe auch noch mehr Geld!!!

WOFÜR DENN DAS????

die müßten was draufzahlen, wenn ich nur den einen Vorgang von mir betrachte, was ja niemals ein Einzelfall ist...

wir sollten die Beiträge verweigern, ich bin jetz nach der langen Wartezeit ( hatte früh nix gegessen) sowas von wütend, hungrig, durstig, frustriert und der Ärzteschaft sehr negativ zugewandt...

wenn da wirklich mal ein Notfall käme, da ist man inzwischen kalt, ehe die reagieren, irgendwas was tun, ihr Zeugs wiederfinden oder sich nur ansatzweise mal einen Kopf machen...

wem kann man denn diese Zustände mal schildern?

keinem, denn verantwortlich fühlt sich hier ja wohl gar keiner mehr...und für soetwas schon gar nicht...

na gut, ist ja auch verständlich, die da oben haben nur mit sich zu tun, ihre eigenen  Gelder zu häufeln, ihrem Leben, ihren Prassereien, da spielen die, die das ihr Leben lang finanziert haben gar keine Rolle mehr !!

so, jetzt gehts mir ETWAS !!!!!!!! besser!!

die Hüfte als solches hat sich auch etwas gebessert, aber weit weg von gut und geheilt, denn ich denke mir, die Masse an Ibuprophen 800, die in mir drin ist seit Wochen--täglich, die macht alles taub....

Kommentare:

  1. ...wow, so viel geballter Frust.
    ...aber, ich kann Dich sehr gut verstehen, hab ich doch auch so meine Erfahrungen in letzter Zeit gemacht, die ärztliche Betreuung ist wesentlich schlechter geworden, warum auch immer...
    ... man muss echt ruhig bleiben.

    Ich wünsche Dir, dass es künftig für Dich erträglicher wird und es Dir vor allem auch so sehr viel besser geht.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...danke dir und guten Morgen liebe Anne...ja es war gestern Unterlippe==Oberkante bei mir und das musste ich hier auch los werden...sonst wäre es übergeschwabbt...

      heute sehe ich es eben so wie es ist, hier klappt nix mehr, sie machen was sie wollen, wir interessieren nicht mehr und so kann man sich innerlich nur drauf einstellen, denn einen seelischen Schaden will ich mir wegen dieser Bande da oben nicht einhandeln...neee, niemals...so wertlos wie die sind !!

      ich habe ein Minibook mit vielen, vielen Bildcollagen von mir hier rumliegen, was auf Beendigung wartet, das ist ja was, womit man sich den Tag versüßen kann, nicht mit denen...bääähhh--nein!

      lG zu dir und tschüß-Geli

      Löschen
  2. Schmerzen können entnervend sein, das kann ich gut nachfühlen. Meine Schmerzgeschichte wg Bandscheibenvorfalls ist schon länger her (1997), so dass ich dachte, inzwischen hat sich etwas im Umgang mit Schmerzgeplagten geändert. Übrigens hat Iboprufen entzündungshemmende Wirkung, wodurch man sich wohl erhofft, dass der Schmerz dann auch verschwindet,hat mir nichts geholfen damals...
    Wenn du Taubheitsgefühle hast, würde ich eher an Druck auf einen Nerv tippen, bin aber kein Arzt...vielleicht solltest du mal zu einem Neurologen gehen , um das zu überprüfen. Frag mal bei der Krankenkasse nach, was du tun kannst.
    Es läuft vieles seltsam im Gesundheitswesen, da wird ständig gemessen, geröngt, szintigrafiert, ultrageschallt, Blut, mit MRT, CT untersucht, unendlich lange herumdiagnostiziert ( durchaus auch doppelt)....damit möglichst viel Geld verdient wird...aber Zeit für einen Absprache der behandelnden Ärzte untereinander gibt es nicht, ebenso kaum für Gespräche mit dem Patienten.
    Halt die Ohren steif!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Sisah, ein herzliches Danke für deine Gedanken und hilreichen Tipps und Übertlegungen...

      ja man freut sich wirklich, wenn man sich so lange mit Schmerzen rumplagt und man liest, wie es anderen ergeht und was man tat oder eben nicht tat...diese von dir angeführten Prozeduren habe ich ja bereits durch--alle und auf dem Befund steht--unauffälig...

      was soll ich sagen, das entnervt ja mit, es schmerzt, es plagt mich und dann--unauffälig, man muss doch denken ich simuliere...aber nein, ich kann nach wie vor nur mit Gehhilfe laufen, da es nicht taub ist, aber es sticht wie ein Messer direkt bei der Belastung am Gelenk und dann ist/soll da nix sein...

      klar, ich bin kein Arzt, aber auf der einen Seite diese Hinhalte ( seit 12.1.13 doktre ich daran herum), dann diese organisatorischen Unzulänglichkeiten und nun schriftlich im Befund--es ist nix!

      ich denke das alles zusammen nervt eben enorm, weil man sich selbst nicht mehr helfen kann und erkennt, andere auch nicht mehr...solls das dann sein?...für den Menschen eine enorme Einbuse des Lebensniveaus...

      alles noch so frisch in meinem Kopf, deshalb auch noch sehr gereitzt!

      aber über dein Kommen hierher freute ich mich, das sind doch schon die kleinen Lichtblicke des Tages...

      lG Geli

      Löschen
  3. Liebe Geli,
    schon möglich, dass du für diese Ärzte austherapiert bist, weil sie keine Ursache für deine Schmerzen finden. Allerdings finde ich ihr Verhalten extrem ignorant, deine Schmerzen sind ja weiter da und hindern dich im Alltag. Wieso überweisen die dich dann nicht an ein Schmerzzentrum, es gibt doch sogar in eurer Region sogar eines: http://www.schmerzzentrum-leipzig.de/
    Alles Gute für Dich
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...danke dir liebe Sisah, habe mich ein wenig auf den Seiten umgesehen und werde das Thema einfach am Freitag, zu meinem nächsten Termin, ansprechen, wenn die nix finden, muss ich mich kümmern, denn so ist es kein sehr gutes Leben...

      werde ja hier berichten, wie das mal alles weiter geht...

      lG Geli

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...