wir sehen gern bei Geli rein

Montag, 5. November 2007

heute ist...


Montag
5.
November

309. Tag des Jahres

45. Woche

4. Quartal

Vollmond in 19 Tagen

Kein Schaltjahr!

Herbst (Jahreszeit)

49 Tage
bis Weihnachten

Die sogenannten Bauernregeln basieren auf langjährig gesammelten Beobachtungen von Bauern über das Wetter. Da gerade sie auf das Wetter angewiesen waren und sind, ist es nicht verwunderlich, daß sie Jahrhunderte lang ihre Beobachtungen in Form von Reimen, den "Bauernregeln" festhielten.

Die Bedeutung der Bauernregeln ist umstritten. Einige von ihnen sind purer Aberglaube, andere stellen sehr präzise naturwissenschaftliche Beobachtungen dar.

so sah alles noch im August aus...



Das Wetter ist das Wichtigste im Leben des Bauern, davon ist er abhängig. Denn nur wenn das Wetter stimmt, wenn Regen und Sonne, Wärme und Kälte zur rechten Zeit kommen, wird die Ernte reichlich ausfallen. Seit vielen tausend Jahren wird das Wetter daher beobachtet - und daraus haben sich die verschiedenen Wetterregeln entwickelt. Unsere Vorfahren haben die Zusammenhänge genau beobachtet und sie im Alltagsleben für eine - kurzfristige - Wettervorhersage genutzt.

und nun so im November...



Saba, aus der Oase...

Kommentare:

  1. Hallo Saba!
    Vielen Dank für deinen netten Kommentar in meinem Blog. Jetzt habe ich mich endlich einmal zu einem Gegenbesuch aufgemacht. Einen schönen Garten hast du. Das Foto vom August ist toll. Leider ist so ein Jahr immer viel zu schnell vorbei und der Winter kommt. Aber jetzt haben wir wieder mehr Zeit für andere Dinge.
    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. danke Daniela, es freut mich, so langsam doch Freunde hier in den Blogs zu finden

    lG Saba

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt bin ich auch mal hineingeschneit, um mich für Deinen netten Kommentar zu bedanken und gleichzeitig Deine Oase zu bewundern.
    Ein wenig dunkel ist es hier aber ehrlich gesagt..........ich weiß, man fällt eigentlich nicht beim ersten Besuch mit der Tür ins Haus, aber der Kontrast von einem strahlendem Rosengarten vor schwarzem Hintergrund gefällt meinen auch schon älteren Augen nicht unbedingt.
    Deine Bauernregel scheint für den November noch nicht ganz hinzuhauen, hier ist es kalt, ich glaube nicht, dass wir demnächst ein Gewitter erwarten werden. Was sagen die Bauernregeln wohl dazu?

    AntwortenLöschen
  4. schade sisah, daß es dir hier zu dunkel ist ;-)...aber ich mag die Kontraste und der schwarze Hintergrund zu den Bildern der bringt es dann...ich danke für den Besuch und hoffe du kommst doch mal wieder...

    liebe Grüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Saba,
    Ich verfolge die Bauernregeln eigentlich auch sehr gern. Sehr oft stimmen sie auch wirklich. Interessant sind sie allemal. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich mich gern viel mit unserem Wetter beschäftigen. Aber man kann ja nicht alles haben und tun.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Klar schaue ich wieder herein, wie Du ja sehen kannst. Noch einmal zur Farbe:
    Das gute an blooger.com ist ja, dass man öfter mal das Layout einfach wechseln kann. Ich hab´s schon zweimal gemacht. Schwarz gibt zwar einen guten Kontrast, ist aber für einen Garten IMO zu traurig und eben nicht besonders bekömmlich für meine Augen.Vielleicht liegt es ja einfach auch daran, dass ich gewöhnt bin immer dunkle Schriften vor hellem Hintergrund zu lesen.
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  7. Hello Saba,
    You have a beautiful blog, beautiful photo's of a beautiful garden, I only wish your word's were translated in english so I cold read them....thanks for visiting me, and leaving such a beautiful comment!
    I will visit again !
    Cat

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...