wir sehen gern bei Geli rein

Montag, 22. September 2008

es ist soweit...

Herbstbeginn

Die warmen Tage sind vorüber,
der Herbst zieht wieder ein ins Land.
Er steht uns plötzlich gegenüber,
so schön wie aus des Malers Hand.

Die Blätter fallen von den Bäumen,
voll Freude tanzen sie im Wind.
Das Sonnenlicht regt an zum Träumen,
der Zauber der Natur beginnt.

Das Laub fängt an sich zu verfärben,
ein Meer aus Farben, gelb und rot.
Es schillert so wie bunte Scherben,
und stirbt dann einen leisen Tod.

Am Strauche leuchten rote Beeren,
es liest der Winzer noch den Wein.
Die Felder stehn voll goldner Ähren,
der Bauer bringt die Ernte ein.

Die Welt beginnt sich zu verändern,
der Wald trägt nun sein schönstes Kleid.
Still blüht es noch an allen Rändern,
so farbig ist nur diese Zeit.



ich wünsche euch allen eine herrliche, bunte und vor allem gesunde Herbstzeit...

Kommentare:

  1. Hallo Saba,
    dieses Gedicht ist ja wunderschön und wir wollen hoffen, dass sich der Herbst genau von dieser, seiner besten Seite, zeigen wird... :-) Dann freue ich mich schon auf lange Waldspaziergänge.
    LG und einen guten Wochenstart
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. hallochen und guten Morgen Angelika und eine schöne Woche, das hängt ja nicht unbedingt vom Wetter ab, du machst es dir auch so schön denke ich...ja und spazieren ist nicht so mein Ding, aber in die Natur gehe ich dann auch sehr gern, wenn sie sich so bunt zeigt...

    lG Saba

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr poetisches Herbstgedicht, liebe Saba, das die schönen Seiten des Herbstes in wunderbare Worte kleidet. - Wie Angelika freue ich mich auch immer auf lange Spazergänge im Herbst, wenn das Laub unter den Schritten raschelt und man grade vor der Dunkelheit schnell wieder ins warme Haus huscht.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  4. Du stimmst uns ja gut auf den Herbst ein. Daß die Tage immer kürzer werden,das gerade liebe ich nicht so sehr, aber die Jahreszeit, mit Morgennebel, erfrischender Kühle und herbstlicher Sonne, so mag ich den Herbst. Die Aussichten, dass in den nächsten Tagen die Sonne scheint, und wir in Ruhe unsere Gärten winterfertig machen können, stehen ja nicht schlecht.

    Ein sonnig schönes WE wünscht Charlotte.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...