wir sehen gern bei Geli rein

Mittwoch, 18. März 2009

Die Neugierde oder die Sonne...

...was es nun war ist ja auch egal, aber mich trieb es heute bei dem herrlichen Wetter, was ja seit Wochen nicht mehr so war, in den Garten...

ich war ja so überrascht was da alles zu sehen ist und seit meinem letzten Besuch eine tolle Veränderung...die spürt man eben nur, wenn man den Garten nicht am Haus hat und eben nur ab und ab dort ist...

zuerst aber der Bärlauch bei der Nachbarin...meiner im Topf guckt noch nicht, aber der kommt auch noch, ich mag ihn ja so gern...

viele, viele Schneeglöckchen auf den Beeten...

und unter den kahlen Rosen sieht es jetzt sehr schön aus...

die Krokusse ducken sich unter dem Busch...

und die Tulpen sind gut im Kommen...

das wollen mal Stockrosen werden im 2. Jahr, so hoffe ich auch, dass sie blühen...

lange halten sie nicht mehr, aber jetzt kann man sich noch erfreuen...

etwas unscharf, aber der Rosenbogen treibt aus...die anderen Rosen sehen gar nicht gut aus, fast noch kein Austrieb oder sind meine 35 Rosen bei der enormen Kälte eingegangen ???...wäre ja furchtbar...

eine einzige kleine Priemel traute sich hervor...da ich mich schlecht bücken kann, gelingen vielleicht später die Bilder weiter oben besser...;-))

auch die Pfingstrosen kommen...schön, es sind die dunkelroten, ich mag sie sehr...

Osterglocken habe ich nicht viele, aber sie kommen auch...

der Mohn macht auch gut los...

ja und die Lilien spitzen auch aus dem Boden...

die kleinen Leberblümchen --halt, stimmt nicht, es sind Blausternchen, so half mit Helga weiter, danke dir - am Weg kommen auch immer wieder...

so ein Puschel von Krokussen sieht toll aus...

der Forsythia hat auch schon angesetzt...

und der Flox will auch wieder werden...

eine einzige gelbe Blume...so einsam, aber eben solitär !! :-)

wunderbar, die Clematis kommen auch, denn ich hatte sie im Herbst umgesetzt...

ja und über die mußte ich heute immer steigen, alleine lugt sie auf dem Kiesweg hervor...also, vorsichtig...


die Geli,

mit herzlichen Gartengruessen...

Kommentare:

  1. das sind ja wunderbare Gartengrüsse, danke liebe Geli :-)

    Ach, ich mag auch kaum mehr warten. Wollte ja eigentlich bereits am Montag im Garten werkeln ...aber nachdem die Wettervorhersage wieder Schnee am Freitag meldete, habe ich es sein lassen. Umso schöner jetzt bei Dir ein paar tolle Vorboten erblicken zu können. Und die Rosen kommen bestimmt noch, ganz sicher! :-)

    Wünsche Dir einen schönen, sonnigen Nachmittag und grüsse herzlich
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Geli, deine Rosen treiben bestimmt bald aus. Es ist alles noch nicht so richtig weit. Die Nächte sind noch sehr kalt und am Tag lässt sich (bei uns jedenfalls) die Sonne auch nicht oft sehen.
    Übrigens hast du die blauen Blumen auf deinem Foto als Leberblümchen bezeichnet. Es handelt sich aber um Blausternchen (Scilla). Leberblümchen sind violett. Sie blühen bei uns noch nicht. Du kannst sie dir trotzdem mal in meinem Blog ansehen, wenn du magst. Liebe Grüße Helga http://helgas-garten.de

    AntwortenLöschen
  3. liebe Christa, danke für die Wünsche, es war schön heute im Garten und wir hoffen ja, dass es bald öfters solche Stunden geben wird...


    liebe Helga, danke für die Korrektur des Blumennamens, habe es auch gleich geändert...ja und mit den Rosen machst du mir Mut, danke dir und auch für dich schöne Stunden im Garten wünscht die Geli

    AntwortenLöschen
  4. Da lacht das Herz und man fühlt sich doch gleich noch wohler.
    Seit Deinem letzten Besuch hat sich wirklich viel verändert.

    Ich habe den Garten morgen auf dem Programm. Das Wetter war ja die letzten Tage schön.

    Liebe Grüße von
    BElla

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...