wir sehen gern bei Geli rein

Mittwoch, 1. April 2009

1. April und es ist Frühling...

trari--traraaaa, der Frühling ist nun da...

gestern und das erst mal bis Sonntag eitel blauer Sonnenschein und man kann in den Garten...ja und das habe ich auch getan gestern...als ich heim kam, konnte ich alle Knochen nummerieren, denn ich merkte jeden einzelnen...aber glücklich über Wetter und getane Arbeit. ließen alles übertönen...

ja und zuerst zum traurigen Teil der Sache---meine Rosen, viele sind bis fast zum Boden zurückgefroren und man kann an keiner Stelle Anzeichen eines Austriebes sehen, an wenigen sehe ich was....sollten sie erfroren sein, dann bin ich sehr traurig...aber nach dieser warmen Woche wissen wir mehr und dann kann ich erst mal die Rosenstöcke, die meine fast 150--200 cm hohen Rosen dereinst hielten, rausmachen...so sieht es aus wie ein Stockwald...denn bis fast auf 25 cm mußte ich alle zurückschneiden...sowas von schade...

hier meine Heidetraum, die ich ja im Herbst umsetzte, sie treibt und ich hoffe der neue Platz gefällt ihr gut...schauen wir mal...

na und hier sind nun Gäste willkommen, sie schwirren alle rum, als würden sie eine Wohnung suchen, hier ist noch frei...
ja und mein Gargoil sieht alles, der erkennt die Gelegenheit der Sonne und hofft wie ich, dass es so bleiben möge...

der blinkert auch schon, denn alle meine Nippes habe ich gestern wieder verteilt, damit wenigstens etwas zu sehen ist im Garten...

auch um den kleinen Steingarten habe ich schon mal alles gestellt, damit ein freundliches Gesamtbild den Wachstum fördert...naja und mein Zuspruch...

die rosa Lilien sind ja mit die Ersten, also sollen sie sich sputen...

der Flieder treibt gut aus und diese dunkellila Farbe mag ich sehr gern...freue mich wenns wieder duftet und summt und brummt dort in den Ästen...

der Kirschlorbeer ist auch schon mit vielen Kerzen bestückt und wenn der blüht ist das ein schöner Anblick...

gestern Mittag und es sind 20° in der Sonne, einfach toll...

tja und das hat der Winter auch hinterlassen, entweder hat jemand einen Stein geworfen, oder es ist ein Tier dagegen geflogen...Schäden gibt es immer mal wieder...

hier nun eine gut ausgetriebene Rose, zwar nur direkt über dem Boden, aber wenigstens ein Lebenszeichen...

der Gelbfelberich ist auch im Kommen, das Gelb der Blüten ist ja wunderbar...

mein Mohn kommt und ich freue mich...

mein einziger und letzter Krokuss...den hegt man und pflegt man...

der Phlox ist auch im Kommen...

meine Primeln sind wenige, aber schön...

die blauen Krokusse sind im Verblühen...

auch aus der Clematis rückt es wieder raus...

...selbst die Osterglocken wollen erst langsam kommen...

die Pfingstrosen quellen heraus...

auch hier blüht es noch...


so, dass war mein Gartentag gestern...alles tut weh, aber heute gehts wieder hin, wohin sonst bei dem Wetter ???

liebe Grüße von der Geli

Kommentare:

  1. Na, besonders die letzten Bilder sehen aber schon arg nach Frühling aus, Geli. ;-)
    Dieses Sonnen-Thermometer ist ja toll. Zeigt nicht die Zeit, sondern die Temperatur an? Sowas hab ich ja noch nie gesehen, klasse!
    Nun drück ich dir für deine Rosenstöcke mal die Daumen. Zur Not kommt halt alles von unten neu, sieht dann doch auch hübsch aus, wenn es nicht nur wilde Triebe sind. Und vielleicht kannst du auf Dauer daraus wieder "Köpfchen" formen. Denn was da treibt, sieht doch schon ganz ordentlich aus.

    So, ich bin auch geschafft heute, mich hat irgendein Virus (oder was weiß ich) im Bauch erwischt ... :-(

    Schlaf schön

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. hallo Ulrike, schön von dir zu lesen, ja ich habe gestern nochmals alle Rosen einer exakten Untersuchung unterzogen und noch paar Augen gesehen, die da kommen wollen, werde es ja sehen, ändern könnte ich es letztlich dann doch nicht, wenn sie nicht mehr wollen...aber ich rede gut auf sie ein und vielleicht hilft das...dir soll es auch umgehend wieder besser gehen, das wünscht dir die Geli

    AntwortenLöschen
  3. ja liebe Geli, rede gut auf die Rosen ein - ich hoffe ganz fest, dass es was hilft :-)

    Schön sieht dein Garten aus! Ich habe bis jetzt noch nichts gemacht :-( bei uns war es aber bis heute auch immer kalt, nass und überhaupt nicht nach Gartenwetter. Heute, ja seit heute nachmittag scheint (endlich) auch bei uns die Sonne ...und man spürt die Wärme. Ich hoffe so bleibt es für die nächsten Tage und dann ...ja dann gehe auch ich in den Garten :-)

    Sei lieb gegrüsst
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Geli,
    endlich kann man was im Garten machen. Ich war auch jeden Tag nach der Arbeit draußen am Werkeln. Einige meiner Rosen sehen auch nicht so gut aus. Komischerweise stehen die Hochstammrosen außer der Gloria Dei richtig klasse da. Um die hatte ich mir ja am meisten Sorgen gemacht, da ja die Veredelungsstellen dem Frost ganz ungeschützt ausgesetzt waren. Wie ich von anderen hier gehört habe, scheinen die Edelrosen wohl die meisten Frostschäden zu haben und Gloria Dei gehört ja dazu.
    Mir geht es auch so, dass ich abends die Treppen beinahe hochkriechen muss. Man ist über den Winter doch sehr eingerostet. So was hätte ich noch vor ein paar Jahren kaum für möglich gehalten.
    Schön hast du schon alles dekoriert. Gargoyles mag ich auch sehr gerne und dein Sonnenthermometer ist wirklich wunderschön.
    LG
    angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Geli,

    das mit den Rosen tut mir leid. Aber das kriegste wieder hin. Da bin ich ganz sicher!!

    LG
    Die Dame vom Grill

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar! Schöne Bilder und ein toller Frühlingstag :-D

    Auch bei uns hält der Frühling nun Einzug und nach dem langen Winter haben wir ihn auch bitter nötig!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...