wir sehen gern bei Geli rein

Montag, 3. Januar 2011

Zauberworte...

...davon gibt es ja allerhand...ich verbinde diese Worte, zu denen ich dann immer sage---es sind **schlaue Worte**---mit einem Tierfoto....denn in meinen Augen sind Tiere sehr schlaue Lebewesen und mit ihrer Art können sie die Menschen auch schon mal verzaubern...

das Zauberwort für den Januar findet ihr hier...


...ich werde versuchen, dies zu beherzigen...

...viele haben sich bei dem Projekt


bereits beteiligt und wer noch mehr sehen will, der klicke bitte hier...

in diesem Sinne, im Februar gehts weiter...bis dahin...

Kommentare:

  1. Pinguine schaue ich mir auch gerne an, würde gar mal in die Arktis fahren, um sie dort live anzuschauen...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  2. Freude schenken, manchmal hilft da schon ein aufmunterndes Lächeln, ein nettes Wort.
    Und ja, du hast so recht,
    wenn man Tiere beobachtet, kommt das Lächeln oft von ganz allein.
    Meine beiden Hunde bringen mich jeden Tag zum schmunzeln.

    Dir einen gemütlichen Abend. :-)
    Sei lieb gegrüßt, Geli. Bina

    AntwortenLöschen
  3. hallochen Kvelli, ich konnte diese putzigen Tiere auf den Falkland Inseln nahe beobachten, das war für mich ein tolles Erlebnis...in der Arktis wäre es mir viel zu kalt :-)))

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  4. stimmt liebe Bina, bereits mit einem Lächeln kann man Freude geben...ist ja eigentlich so wenig...Knuddels für dich

    von Geli

    AntwortenLöschen
  5. ein guter spruch und ein sehr schönes bild, liebe geli.
    ich schließe mich an das was bina schon schrieb.
    manchmal ist ein lächeln schon ein geschenk der freude.
    herzliche grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  6. ...liebe Ela, wer Tiere mag, ist nie ein schlechter Mensch, so urteile ich darüber...lG Geli

    AntwortenLöschen
  7. Das stimmt, liebe Geli - Tiere sind etwas Wunderbares!

    Ein tolles Bild und ein schöner Spruch dazu.

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  8. ...drum bin ich ja auch noch sehr traurig, weil unsere Dina ( eine Schäferhündin von 9 Jahren) vom Nachbar vergiftet wurde--Februar 2010--...immer muss ich wieder dran denken...lG Geli

    AntwortenLöschen
  9. Puuuh das ist ja schrecklich :-(
    Konntest Du ihn zur Rechenschaft ziehen?
    Ich glaube, ich würde ausflippen....

    AntwortenLöschen
  10. ....ach Katinka, es ist eine traurige Angelegenheit...der Nachbar am Grundstück hatte es bereits schon mal vor 2 Jahren versucht, wurde dabei beobachtet und wir konnten im letzten Moment Schlimmes verhindern bei unserer Dina, ( er zahlte damals über 2000€ Strafe) diesmal hat ihn keiner gesehen, wir waren nicht da und so geschah es und die Polizei???...na für die wäre es ja Arbeit gewesen dem nachzugehen, das mögen die so wie so nicht, und demzufolge ist eben alles unter Rubrik *nur ein Tier* abgeschlossen worden...aber es tut immer noch weh...lG Geli

    AntwortenLöschen
  11. Bravo Geli, da hast du dir einen guten Vorsatz im neuen Jahr vorgenommen, jeden Tag eine gute Tat, finde ich sehr lobenswert.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  12. ...nimm mich nicht all zu sehr beim Wort liebe Waltraud, ob ich das schaffe...aber Mühe gebe ich mir, lass dich grüßen von der Geli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...