wir sehen gern bei Geli rein

Donnerstag, 17. Juli 2014

für Nachschub gesorgt...

...das habe ich gestern getan...

ins Auto, in den Garten und auf/an die Bäume...

es war bestimmt für so eine Aktion viel zu heiß, aber ich hatte es mir vorgenommen und so ging es los...

zuerst mal an die Spillinge, oder wie sie noch heißen--Katarinenpflaume...

sie schmecken etwas säuerlich und ich mache gern Saft daraus...auch mal roh unter Joghurt...




dann wurde umgeschwenkt und es ging zum Kornapfelbaum, oder Klarapfel...


der hing ja so voll, das war schon toll, also auch hier eingelesen, denn die die unten lagen waren bereits gelb, die am Baum noch nicht so gut reif...
ich mache daraus Apfelmus...


zuletzt dann noch zum Pflaumenbaum, eine Hauspflaume, wo sich der Kern gut löst und es schnell bei der Verarbeitung geht...

ich nehme sie zum Nachtisch oder zum Kuchen...




na und nicht genug, so hing ich mich :-))) an den Rasenmäher und bearbeitete noch ein Stück Rasen, denn 1000 qm Gesamtfläche wollen bearbeitet sein, ich machte aber nur ein Stück davon...

danach glaubte ich am Rücken weg zu brechen, ich war ja so kaputt, jedoch war der Tag dann ja noch lange nicht zu Ende...

heimfahren--1,5 Std. und dann alles verarbeiten...

gegen 21.00 war ich fertig...FERTIG!! sage ich...

ja, dann nur noch eine Dusche und mein Bett...

heute Morgen kam ich gegen 8.00 wieder zu mir...frisch und sehr zufrieden mit mir !!

tschüssi...



Kommentare:

  1. Da war die liebe Geli aber ganz fleißig. Eine reichliche Ernte. der Vitamin Vorrat ist nun im ersten Teil gesichert.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße vom Moritzel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...na das kannste wissen Martina, alles war krumm und kaputt am Abend an mir!!
      aber heute?---alles wieder durch einen gesunden Schlaf repariert!
      schönes WE für dich...lG Geli

      Löschen
  2. Na, dass du da fertig bzw. fix und fertig gewesen bist, das glaube ich dir gerne....aber die Arbeit lohnt sich dann wenn man zu den fertigen Produkten greifen kann.

    Hast du denn gar keine Marmelade gemacht?? Das wäre bei mir wahrscheinlich das Erste gewesen, neben Kompott^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten Morgen liebe Nova, nein--keine Marmelade, die mögen wir nicht, wir sind die herzhaften Esser, aber heute kommt noch ein Eimer Hauspflaumen an und dann sollte es reichen!!

      tschüß, schönes WE...

      Löschen
  3. da hast du ja ganz schön viel erledigt! aber es hat sich doch acuh bestimmt gelohnt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...jaaaa paleica, symbolisch klopfe ich mir auf die Schulter, aber nach einer guten Nachtruhe bin ich nun wieder fit...
      lG Geli

      Löschen
  4. So eine Fülle von herrlichen Früchten. Dass es doch immer mit soviel Arbeit verbunden ist, sie haltbar zu machen für den Winter. Es lohnt aber, dass merke ich schon. Du bist eine fleißige "Wühlmaus" :-) , LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ach ja Claudia, die Arbeit und nun gerade noch diese Hitze und jetzt komme ich aus der Küche, denn einen neuen Eimer mit Pflaumen brachte der Mann wieder mit :-(((...ich denke, mir reicht es nun auch !!
      schönes WE und lG Geli

      Löschen
  5. ja, sag mal, Du bist aber fleißig. Hattest Du Deinen Garten nicht abgegeben? Also, mal mit essen würde ich auch, aber nicht mehr verarbeiten. Bei der Hitze geht das gar nicht. Dann mal viel Spaß beim "vertun"
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...so liebe Anne--kurz und bündig...
      der GG hat auch einen Garten, 1000qm und 90 km weg von mir!!
      da kam das alles her, ich war dort vorige Woche und erntete es...dann heim und verarbeitet...
      dieses WE war ich wieder dort, doch das beschreibe ich kurz im folgenden Post
      lg Geli

      Löschen
  6. Boah, liebe Geli, das ist schon eine Menge, was du da geerntet hast. ist das euer Garten? Da du da auch noch Rasen gemäht hast, denke ich das.
    Deine Ausdauer, alle Achtung!
    Und die Verarbeitung deiner Beute muss ja leider zügig vorangehen.
    Auch dafür meine Anerkennung ♥
    Drei große Eimer voll, Wahnsinn. Und du allein hast alles gepflückt und verarbeitet. Grandios!
    Aber später dann ist die Freude große, dass das alles da ist.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. ...ach all zu viel Lob für meinen Fleiß muss ja auch nicht sein liebe Bärbel...
    es ist der Garten von GG, 90 km weg, aber ich helfe da eben mit und verarbeite es dann auch...

    heute war es schlimm dort...ich berichte im Post später...
    habe eine schöne Woche und
    lG deine Geli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...