wir sehen gern bei Geli rein

Donnerstag, 9. Juli 2015

traurig, aber wahr...

...ich erzählte ja noch vor wenigen Tagen, dass ich Kirschen pflücken war, eine herrliche Knorpelkirsche war es, ja WAR es, denn am Mittwoch kam eine Windhose dort im Garten vorbei und---weg war er...

umgeknickt, gespalten und voll beim Nachbar in den Garten gesaust...den Zaun zerdrückt und die Versicherung nahm bereits alles auf, aber schade ist es ja doch, fast 30 Meter war er hoch und trug sehr gut...


hier war die Welt noch heile...

tja, nun ist er weg, es stehen noch andere Bäume da herum, aber sowas tut weh...

ich hoffe ihr kommt gut über die Unwetter, die zur Zeit mal wieder wüten...

einen schönen Tag für euch...


Kommentare:

  1. Wahrhaftig traurig... So schade, dass dieser herrliche Kirschbaum ein Opfer des Unwetters wurde. Das kann ich nur zu gut nachempfinden, da vor ca. vier Wochen hier der Tornado in unserer Region große Verwüstungen angerichtet hat. Hier in diesem Post berichtete ich davon: http://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2015/05/mitte-mai.html Wenn es Dich eventuell interessieren sollte... Die Aufräumarbeiten sind inzwischen weitestgehend abgeschlossen, jedoch manche Wohnung oder Haus ist immer noch nicht bewohnbar bis auf weiteres!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Heidrun, war zuerst auf deinem Link um es nochmals anzusehen und die Presse berichtete ja auch, es muss furchtbar sein, wer sowas erleben muss, da war je hier der einzelne Baum eine Kleinigkeit dagegen, schade auch, aber eben zu verkraften...
      ich hoffe und wünsche, dass dort bald wieder Normalität einzieht...
      lG Geli

      Löschen
  2. Oh weh, gut, dass du schon geerntet hast.
    Eure Gegend wurde also auch getroffen.
    Das tut mir leid für euch. Solch ein stattlicher Baum...
    Es wurde ja fast ein ganzer Ort niedergewalzt.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...oh nein liebe Bärbel, der Ort blieb heil, nur bei Meinhard im Garten wirbelte es den Baum raus...was solls, da kann man nix tun, sind eben Naturgewalten...
      deine Geli

      Löschen
  3. so ist das nun mal leider, übrigens schön, dich wieder mal zu lesen, schönen Tag wünsche ich, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ja lieber Klaus, die Natur fragt da nicht nach...aber es gibt noch weitere Kirschbäume...
      lG Geli, die etwas blogmüde ist :-(

      Löschen
  4. Leider richten Unwetter viel Schaden an, traurig, wenn so ein herrlicher Baum zerstört wird.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...es stimmt liebe Soni, aber wie du sagst, die Natur fragt ja nicht erst nach...aber es sind noch andere Kirschbäume da, eine kleine Entschädigung...
      lG und schönes WE von Geli

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare, danke für eure netten Worte...